Hochzeit verschieben

Was ist zu tun, wenn ihr eure Hochzeit verschieben müsst? Und welche Alternativen gibt es?

Leider aktueller denn je – Corona macht vielen Brautpaaren einen Strich durch die Rechnung. Die Hochzeit auf Mallorca stellt euch dabei vor besondere Herausforderungen. Was ist zu tun, wenn ihr eure Hochzeit verschieben müsst? Und welche Alternativen gibt es?

Eure Hochzeit zu verschieben ist kein Grund zur Panik!

Was sonst die Ausnahme bildet, ist momentan leider die Regel. Auch als Hochzeitsfotograf auf Mallorca muss man sich jede Minute selbst versichern: Es gibt keinen Grund, in Panik zu verfallen, versprochen! Auch wenn es super ärgerlich und traurig ist, nach monatelanger Hochzeitsplanung und unbändiger Vorfreude seine Hochzeit verschieben zu müssen: Das haben schon viele Brautpaare erfolgreich gemeistert. Schließlich gibt es auch unabhängig von Pandemie und Corona immer mal triftige Gründe, den Hochzeitstermin zu verlegen:

  • Krankheit bei Braut, Bräutigam oder in der Familie
  • Geburtstermin in der Nähe des Hochzeitstages
  • Berufliche Verpflichtungen
  • Unwetterwarnungen
  • Location ist nach Brand oder Wasserschaden nicht nutzbar

Es gilt also, die Ruhe zu bewahren und das Geschehen in die eigene Hand zu nehmen. Wie ihr ohne finanzielle Verluste eure Hochzeit verschieben könnt und welche Alternativen ihr überlegen könnt, möchte ich euch hier aufzeigen.

Kühlen Kopf bewahren: Die Hochzeit verschieben zu müssen, ist auch ohne Kosten und Einschränkungen möglich!

Den Hochzeitstermin verlegen

Alles auf Anfang?! Nein, keine Sorge. Ihr müsst in Sachen Hochzeitsplanung natürlich nicht bei Null anfangen. Das Wichtigste ist aber natürlich der Termin eurer Trauung. Insbesondere bei der Hochzeit auf Mallorca hängt ja fast alles am Termin. Wer kann Urlaub nehmen, was kosten Flüge und Unterkünfte, welche Locations sind verfügbar und haben Fotograf, Caterer und DJ noch Zeit? Die Hochzeitssaison auf Mallorca konzentriert sich natürlich auf die Monate von April bis September. Wann genau es hier wieder möglich sein wird, zu heiraten oder erstmal einzureisen, lässt sich aber noch gar nicht beantworten. Liegt eure Hochzeit im Juni oder später, ist es jetzt definitiv zu früh, um in Aktionismus zu verfallen. Seid ihr aber schon fest entschlossen, und möchtet eure Hochzeit verschieben, fangt mit der Location an. Denn genau wie der Hochzeitsfotograf wird auch hier bis in den Herbst hinein kaum mehr ein Samstag verfügbar sein. Das ist ärgerlich, aber seht es mal so: Wenn ein Fotograf auf Mallorca jetzt noch freie Samstage im September hat, dann hat das wahrscheinlich auch einen Grund. Trotzdem habt ihr verschiedene Möglichkeiten, euren Hochzeitstermin zu verschieben, ohne alles neu zu organisieren: Weicht auf einen Wochentag aus oder ist vielleicht sogar das Heiraten im Winter eine Alternative? Wenn eure Gäste sowieso Urlaub nehmen müssen, um dabei zu sein: Warum nicht an einem Donnerstag heiraten und das Wochenende gemeinsam auf der Insel Urlaub machen? Unter der Woche haben sowohl Locations als auch Dienstleister viel mehr Kapazitäten – und auf Mallorca stellen wir uns sowieso auf einen anstrengenden Spätsommer ein, um die aktuelle Krise wirtschaftlich überleben zu können. Das beste Vorgehen ist also:

  • Fragt eure Location nach möglichen Ausweichterminen
  • Besprecht die Termine mit eurem Hochzeitsfotografen, Caterer, Trauredner und Musikern
  • Bucht den neuen Termin für eure Hochzeit schnellstmöglich!

Die Verschiebung der Hochzeit kostet viel Geld!?

So liest man es immer wieder: Eine Hochzeit verschieben kommt für viele nicht in Frage, weil damit enorme Kosten verbunden sind. Dienstleister und Locations haben Anzahlungen erhalten und dafür den Termin reserviert und andere Aufträge ablehnen müssen – das gilt für den neuen Hochzeitstag natürlich auch wieder. Und keine Frage: Wir müssen davon nicht nur die Kosten unseres Business decken, Steuern, Versicherungen, Equipment und massenweise sonstige Ausgaben, sondern nicht zuletzt auch unsere Miete und unser Leben bezahlen. Ich habe in den letzten Tagen aber mit vielen Kolleginnen und Kollegen aus der Hochzeitsbranche gesprochen und wir sind uns alle einig: Eine Terminverschiebung kostet euch in der aktuellen Situation nichts, alle Anzahlungen werden selbstverständlich voll angerechnet. Auch, wenn eure Hochzeit erst im nächsten Jahr stattfindet. Es lohnt sich deshalb in jedem Fall, den neuen Termin mit eurem Hochzeits-Team gemeinsam zu suchen. Die Mehrkosten belaufen sich also bestenfalls auf die Druckkosten neuer Einladungskarten!

Alternativen zum Verschieben

Ihr findet keinen neuen Termin, an dem eure Gäste Zeit haben und gleichzeitig alles genau so stattfinden kann, wie ihr es euch gewünscht habt? Oder eure Gäste wollen keine neuen Flüge buchen und wissen nicht, ob sie in diesem Jahr noch verreisen können? Trotzdem möchtet ihr nicht auf alles verzichten, was ihr mit so viel Mühe und Liebe geplant habt? Dann lautet das Motto: Alternativen finden statt Hochzeit verschieben. Zumindest im ersten Schritt. Die große Hochzeitsfeier könnt ihr trotzdem im nächsten Jahr nachholen – und dieses Jahr vielleicht für eine ganz besondere Hochzeit auf Mallorca nutzen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Heiraten auf Mallorca zu zweit oder nur im engsten Kreis? Die sogenannte Elopement Hochzeit ist nicht nur super romantisch, sondern auch viel einfacher zu realisieren als eine große Party. Und um einiges günstiger noch dazu. Mit spektakulären Hochzeitsfotos auf Mallorca könnt ihr eure Gäste für die Feier im nächsten Jahr noch mal richtig motivieren, oder auch zuhause einladen, um sich mit euch zu freuen. Natürlich funktioniert das auch in umgekehrter Reihenfolge: Ihr feiert die Hochzeit nach der standesamtlichen Trauung zuhause und verschiebt den besonderen Part mit freier Trauung auf Mallorca.

Wenn ihr eure Hochzeit verschieben müsst oder möchtet, stehe ich euch gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wir finden garantiert einen Weg, eure Traumhochzeit auf Mallorca zu realisieren.

Schreibt mir einfach, ich freue mich auf eure Nachricht!